Reiseapotheke

Die Homöopathie ist eine sehr komplexe Therapie und sie lässt sich sicherlich nicht durch so einen kleinen Ratgeber erfassen.

Ich möchte deshalb mit Nachdruck darauf hinweisen, dass diese WebPage wirklich nur eine Reiseapotheke darstellt und keine Anleitung zur Selbsttherapie für chronische Krankheiten ist.
Die nachfolgenden Anweisungen für die Einnahme von homöopathischen Mitteln beziehen sich daher nur auf akute Erkrankungen.
Homöopathischen Arzneien sollten in dem oben angegebenen Rahmen immer wie folgt verwendet werden:

  • Es sollte immer die in den Rezepten angegebene Verdünnung (D4, D6, usw.) verwendet werden.
  • Man gibt 5 Globuli oder 5 Tropfen oder eine halbe Tablette alle 10 - 15 Minuten etwa zwei Stunden lang.
  • Sobald eine Linderung oder ein Erstreiz eintritt, ist das Arzneimittel sofort abzusetzen.
  • Wenn sich nach zwei Stunden keine Linderung zeigt, ist das gewählte Mittel falsch. In diesem Falle ist nach einem passenderen Mittel zu suchen und nach der obigen Methode anzuwenden.

 

Symptomverzeichnis

Blasenentzündung

Canth. D4
Brennen in der Harnröhre, starke Schmerzen vor und nach dem Wasserlassen

Dulc. D6
Schmerzen in der Harnröhre, häufiger Harndrang, Erkältung, Folgen von Kälte und Nässe (nasse Füße)

Blutungen

Ham. D6
Blutende Hämorrhoiden (zusätzlich Sulfur D 12 geben), Blutungen nach Schlagwirkung

Phos. D12
Z.B. nach Zahnextraktionen

Arn. D12
Nasenbluten nach großer Anstrengung oder Unfall (bei chronischer Veranlagung Calc. D12)

 

Durchfall

Ars. D6
Vergiftungserscheinungen mit brennenden Schmerzen und Kälte

Okoubaka D3
Vergiftungserscheinungen, bes. Lebensmittelvergiftung

Acon. D30
Brechdurchfall in Folge von Erkältung

Sulf. D12
Morgendurchfall, Stuhlgang wie aus dem Spundloch

Oder einfache Brühe.

 

Entzündungen

Echi.0

Echi. D1
Bei allen Entzündungen von der Wundinfektion über Gelenkschmerz bis hin zur Grippe setzt man Echinacea ein. Dieses stärkt die Abwehrkräfte und da es relativ unspezifisch wirkt, wird es ungeachtet der besonderen Symptomatik bei allen Entzündungen zusätzlich gegeben.

Dosierung :
Erwachsene : 3 - 4 mal täglich 20 - 30 Tropfen Urtinktur
Kinder : 3 mal täglich 1 Tablette Echinacea D 1

Ferr.-p. D6
häufige Gabe

 

Erkältung

Ferr.-p. D6
Puls weich, Erschöpfung, leichtes Fieber, keine besonderen Symptome

All.-c. D3
mit Fließschnupfen, Augen und Nase entzündet

Eup.-per. D3
mit Gelenk- und Knochenschmerzen am ganzen Körper (Grippegefühl)

Luffa D4
brennender Fließschnupfen, allergische Diathese

Acon. D30
heiß, trocken, pulsierend, Angst Ruhelosigkeit, Fieber, harter Puls

Bell. D4
heiß und dampfend, heiß und trocken, überschießende Symptome

Gels. D4
schlaff, apathisch, Kopfschmerz zieht vom Nacken hoch

Merc.-c. D4
starke, unangenehm riechende Schweiße ohne Erleichterung, stinkender Mundgeruch, menschliches Thermometer

 

Gelenkentzündung

Apis D12
Schwellung, Hitze, Röte, stechender Schmerz

Bry. D12
kalt, weiß, geschwollen, Verschlimmerung bei Bewegung

Rhus-t. D30
Besserung bei Bewegung, Verschlimmerung bei Kälte

Bei jeder Art von Entzündung ist zusätzlich an Echinacea Urtinktur oder Ferrum phos. D 6 zu denken.

 

Hämorrhoiden

Sulf. D12 & Aesc. D6
bei blutenden, schmerzhaften und brennenden Hämorrhoiden

Lach. D12
stark hervortretende Hämorrhoidalknoten

 

Halsschmerzen

Lach. D12
Schlucken von Flüssigkeit, morgens, linke Seite

Lyc. D12
rechte Seite

Aesc. D6
trockener Schlund, brennt wie Feuer

Bell. D12
trockene Lippen, ohne Durst, Reizhusten, Hitze

Apis D12
geschwollene Rachenzäpfchen, glasig, rot geschwollener Rachen

Bry. D12
trockene Schleimhäute, stechender Schmerz, starker Durst

 

Insektenstiche

Apis D30
Schwellung, Röte, Hitze, stechender Schmerz zusätzlich 10 Globuli in Wasser lösen und als Kompresse auf die Schwellung aufbringen

Led. D12
häufiges Mittel bei Mückenstichen

Lach. D12
bösartige, rot-blaue Entzündung, Verdacht auf Blutvergiftung

 

Krämpfe

Mag.-p. D6
Krampfneigung, schmerzhafte Koliken (z.B. Gallenkolik), Schlafstörungen (Gedanken drehen sich im Kreise)
Dosierung: Am besten wirkt Magnesium phos. (Biochemie Nr. 7 nach Dr. Schüßler) als sogenannte "heiße Sieben", d.h. man soll 10 Tabletten in heißem Wasser auflösen und in kleinen Schlucken trinken.

Cham. D6
Kolikartige Schmerzen, schlimmer durch Wärme, nachts übertriebene Reaktion, hysterisches Verhalten

Calc. D12
bei schwächlichen blutarmen Personen, bei Zahnung, siehe Camomilla D 6

Cupr.-m. D12
bei Muskelkrämpfen und Epilepsie

 

Kreuzschmerzen

Sulf. D12
kann nicht lange stehen

Rhus-t. D12
Muskelkater, Hexenschuss, schlimmer durch Kälte, besser bei Bewegung

Aesc. D6
lähmungsartige Schmerzen in Hüft- und Kreuzbein ("kommt nicht mehr aus dem Kreuz")

Arn. D12
sehr intensives Schmerzempfinden am ganzen Körper (Bett scheint zu hart)

 

Liebeskummer

Acidum-p. D6
geschwächte Gesamtlage, Schlaflosigkeit, Magenschmerz usw.

Ign. D30
ständiges Seufzen, beißt sich auf Zunge und Wange, auch Heimwehmittel

Lach. D30
starke, aggressive Eifersucht

 

Muskelkater

Aesc. D6
Lumbago

Arn. D12
fühlt sich wie zerschlagen, alles tut weh, Bewegung verschlechtert

Rhus-t. D30
Folgen von Überanstrengung, kommt nicht zur Ruhe, alles wird besser durch Bewegung

 

HWS-Syndrom

Acon. D12
akute Verschlimmerung bei traumatischen Situationen

Gels. D30
kann den Kopf nicht halten, Augenlider zu schwer, Schmerz zieht von Nacken nach oben

Rhus-t. D30
Überanstrengung, Verschlimmerung in der Kälte, alles wird besser durch Bewegung

Cupr.-m. D12
krampfartige Schmerzen

 

Prellungen

Arn. D12
Calend. D6
Hyper. D6
Hauptmittel bei Prellungen und Quetschungen gemeinsam zu verabreichen

Ruta D6 & Symph. D3
bei schmerzhaften Knochen- und Periostprellungen

Led. D12
Hämatom des Auges (Veilchen)

Bei allen entzündlichen Prozessen denke man auch an Gabe von Echinacea Urtinktur (Kinder D1 Tabletten) und Ferrum phos. D6.

 

Reisekrankheit

Cocc. D4
Schwindel und Übelkeit durch Fahren im Auto, Schiff oder Bahn

Petr. D6
s.o. vor allem auf See

Tab. D30
Übelkeit, kalter Schweiß, Herzklopfen, aufgeregte Kinder

Arg.-n. D12
Krampfneigung durch Erwartungsängste

Gels. D30
Durchfall bei Aufregung

 

Schlaflosigkeit

Coff. D12
bei Gedankenflut

Mag.-p. D6
siehe Krämpfe

Avenna 0
Abends 20 - 30 Tropfen in heißem Wasser

 

Schwäche

Con. D12
lähmige Schwäche von unten nach oben, vor allem bei älteren Menschen

Acidum-p. D3
"hebt den Opa wieder aufs Fahrrad"

Rhus-t. D30
Folgen von Überanstrengung, alles bessert sich durch Bewegung

Cina D4
Schwäche in Folge von Blutverlust

Ferr.-p. D6
Schwäche, Bradykardie

 

Sonnenbrand

Hyper. 0
prophylaktisch eine Stunde vor dem Sonnenbad 30 Tropfen in Wasser in kleinen Schlucken trinken

Hyper. D6
erstes Mittel nach Sonnenbad

Lach. D12
Sonnenbrand mit Blasenbildung

 

Sonnenstich

Acon. D12
hämmernder Kopfschmerz, klopfender Puls

Bell. D12
rotes, gedunsenes Gesicht, klopfende Carotiden (Hauptmittel)

Gels. D30
rotes Gesicht, apathisch, kann den Kopf nicht halten, Augenlider zu schwer

Verat. D6
Kreislaufschwäche

 

Verstopfung

Nux-v. D6
verkrampft, Hämorrhoiden, vergeblicher Stuhldrang (geht mit der Zeitung auf Klo)

Bry. D12
trockener Stuhlgang, starker Durst

Kali.-p. D6
bei alten Menschen stündlich. eine Tablette

Nat.-m. D6
kann nicht in Gegenwart andere aufs Klo gehen

 

Wunden

Arn. D12
eignet sich für alle Wunden, steigert die Abwehr, lindert den Schmerz und treibt die Heilung voran

Arn. S.
zur besseren Durchblutung und zur Aufweichung von Narbengewebe, nicht für die offene Wunde

Calend. D6
wichtiges Wundheilmittel insbesondere bei gerissen, gequetschten Wunden.

Calend. S.
kann auf die offene Wunde aufgetragen werden und fördert die Wundheilung

Staph. D6
Schnittwunden

Led. D12
Stichwunden

Hyper. D6
Verletzungen mit Nervenbeteiligung, Stumpfschmerz, Nervenreizungen

Lach. D12
Blutungshemmung, insbesondere bei inneren Verletzungen und Blutungen

Wie bei allen Entzündungen auch hier wieder zusätzlich Echinacea Urtinktur (Kinder D1 Tabletten) und Ferrum phos. D6

 

Wundlaufen "Wolf"

Ruta D6
"Wolf" zwischen den Oberschenkeln bzw. am After

Calc. D12 oder Sil. D12
bei Wundlaufen in Folge von starker Schweißneigung

 

Zahnschmerzen

Hyper. D6
Nervenverletzung (Reizung) nach Zahnbehandlung,

Hekla. D6
Nach Zahnextraktionen, Weisheitszahn

Merc.-c D4
schlechter Mundgeruch, "Metallgeschmack", geschwollenes Zahnfleisch, entzündete Zahnherde

 

Mittelverzeichnis / Einkaufsliste

Abkürzung

Vollständige Bezeichnung

Verdünnungen

Acidum-p.

Acidum phosphoricum

D3 & D6

Acon.

Aconitum napellus

D12 & D30

Aesc.

Aesculus hippocastanum

D6

All.-c.

Allium Cepa

D3

Apis

Apis

D6 & D12 & D30

Arg.-n.

Argentum nitricum

D12

Arn.

Arnica

D12

Ars.

Arsenicum album

D6

Bell.

Belladonna

D4 & D12

Bry.

Bryonia

D12

Calc.

Calcium carbonicum Hahnemanni

D12

Calend.

Calendula officinalis

D6

Canth.

Cantharis

D4

Cham.

Chamomilla

D6

Cina

Artemisia cina

D4

Cocc.

Coccolus

D4

Coff.

Coffea cruda

D12

Con.

Conium

D12

Cupr.-m.

Cuprum metallicum

D12

Dulc.

Dulcamara

D6

Echi.

Echinacea angustifolia

D1

Eup.-per.

Eupatorium perfoliatum

D3

Ferr.-p.

Ferrum phosphoricum

D6 & D12

Gels.

Gelsemium

D4 & D30

Ham.

Hamamelis

D6

Hekla.

Hekla-Lava

D6

Hep.

Hepar sulfuris calcareum

D4

Hyper.

Hypericum perforatum

D6

Ign.

Ignatia

D30

Kali.-p.

Kalium phosphoricum

D6

Lach.

Lachesis

D12 & D30

Led.

Ledum palustre

D12

Lyc.

Lycopodium

D12

Luffa

Luffa operculata

D4

Mag.-p.

Magnesia phosphorica

D6

Merc-c.

Mercurius subl. Corrosivus

D4

Nat.-m.

Natrium muriaticum

D6

Nux-v.

Nux vomica

D12

Okoubaka

Okoubaka aubrevillei

D3

Petr.

Petroleum

D6

Phos.

Phosphorus

D12

Rhus-t.

Rhus Toxicodendron

D12 & D30

Ruta

Ruta graveolens

D6

Sil.

Silicea

D12

Staph.

Staphisagria (Delphinium St.)

D6

Sulf.

Sulfur

D12

Symph.

Symphytum

D3

Tab.

Tabacum (Nicotiana Tabacum)

D30

Verat.

Veratrum album

D6

Zusätzliche Mittel

Arn. S.

Arnica Salbe

Avenna 0

Avenna sative Urtinktur

Calend. S

Calendula Salbe

Echi. 0

Echinacea Urtinktur

Hyper. 0

Hypericum Urtinktur

 

 

Diese WEBSite wird von Markus Schebsdat betreut.
Klicken Sie hier um zum Impressum zu gelangen.
Letzte Änderung: Sonntag, 12. Februar 2017 , (c) M. Schebsdat, Naturheil - WEB